Das Albtal – romantische Flusslandschaft zu Füßen des Schwarzwalds


Ein kleines Flüsschen spielt in dieser wunderschönen Region die Hauptrolle und sorgt zugleich für eine Landschaft, die in jeder Hinsicht traumhaft ist. Entdecken Sie das Albtal und genießen Sie die reizvollen und vielfältigen Möglichkeiten, die der Nordrand des Schwarzwalds Ihnen zu bieten hat.

Ganz in der Nähe von Bad Herrenalb entspringt das Flüsschen Alb und nimmt seinen Lauf nach Nordwesten, bis es nach etwa 51 Kilometern bei Karlsruhe in den Rhein mündet. Auf ihrem kurzen Weg von der Quelle bis zur Mündung lässt die Alb kaum ein Klischee aus, was zu einer idyllischen Flusslandschaft mit Postkartenpotenzial dazugehört: Saftige, blühende Wiesen und malerische Flussufer, wie sie stimmungsvoller nicht könnten. Dazu schlängelt sich der Fluss kurvenreich von den Bad Herrenalber Thermalquellen, an der der Klosterruine Frauenalb vorbei bis nach Ettlingen, wo er dann durch die Rheinebene dem Rhein zustrebt. Diese Landschaft weckt bei mir die Lust zum Schwärmen und entspricht voll und ganz der romantischen Ader, mit der mich meine Artgenossen immer hänseln. Doch ich, der Wichtel Alfred aus dem Nordschwarzwald bin stolz auf meine emotionale Veranlagung, denn ich bin mir sicher, dass ich auch Sie damit “anstecken” werde.

Das Albtal ist wie dafür geschaffen, den ganzen langen Tag draußen im Freien zu verbringen, um so viel wie nur möglich von dieser wunderschönen Landschaft und ihren zauberhaften Ortschaften zu genießen. Idealerweise erkunden Sie das Albtal mit dem Fahrrad. Ob mit eigener Muskelkraft oder ganz entspannt mit dem E-Bike – diese Fortbewegungsart gibt Ihnen immer wieder Gelegenheit, abzusteigen und an einem ganz besonders idyllischen Fleckchen innezuhalten und den dargebotenen Naturgenuss mit allen Sinnen aufzunehmen. Fahren und wandern Sie durch diese Flusslandschaft und nehmen Sie sich viel Zeit für ausgiebige Bummel durch Ettlingen, Bad Herrenalb, Malsch und Marxzell, um nur einige “Perlen” des Albtals zu nennen.

Bad Herrenalb und Umgebung – Natur und Kultur in vollendeter Harmonie

Beginnen Sie Ihre Tour durch das Albtal im malerischen Bad Herrenalb. Hier finden Sie Natur, Gesundheit und Genuss, gewürzt mit reichlich Romantik, die vor allem dem ehemaligen Zisterzienserkloster geschuldet ist. Das im Jahr 1148 gegründete Kloster legte gewissermaßen den Grundstein für diese Stadt, die im Gegensatz zur Klosterruine sehr lebendig ist und prächtig gedeiht. Von der Abtei existiert nur noch ein Teil der Klosterkirche, an deren Ostwand die Wunderkiefer wächst, um die sich zahlreiche Mythen und Legenden ranken. Doch selbst in ihrem seit dem Dreißigjährigen Krieg zerstörten Zustand bietet die Ruine einen beeindruckenden Anblick, der ahnen lässt, wie Ehrfurcht gebietend das Kloster einst auf den Betrachter gewirkt haben muss.
Seit in Bad Herrenalb nach langwierigen Bohrungen die Thermalquellen sprudeln, kann man hier eine moderne Bade-und Kurkultur genießen. Imposante alte Gebäude, ein schönes Heimatmuseum und das ansprechende Kurgebiet sind die Hauptattraktionen dieser Stadt, die übrigens auch einen Bahnhof aus der Gründerzeit besitzt, von dem aus eine entzückend nostalgische Dampfbahn durchs Albtal zockelt.
Und auch die Umgebung der Kurstadt ist reich an Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Angefangen mit den dunkelroten Falkensteinfelsen, die als landschaftliches Wahrzeichen von Bad Herrenalb gelten. Wenn Sie gerne klettern, haben Sie hier die Gelegenheit dazu. Das Gekraxel lohnt sich allein schon wegen des großartigen Panoramablicks hinunter auf die Stadt.

Auf dem Quellenerlebnisweg gelangen Sie nicht nur an die Wiege der Alb, Sie erfahren auch viel Interessantes über die Flora und Fauna dieses Gebiets. Auch eine Wanderung ins Gaistal ist ein großartiges Naturerlebnis, dessen Höhepunkt im Teufelsloch liegt, einer wildromantischen Felsschlucht mit dunklen Grotten, die Gänsehaut garantieren.

Auch das Benediktinerkloster von Frauenalb ist überaus sehenswert, wenngleich auch diese Abtei nur noch als Ruine bestaunt werden kann. Von Bad Herrenalb aus führt der Klosterwanderweg nach Frauenalb, so dass Sie quasi von Kloster zu Kloster wandern können, um in der freien Natur zur inneren Ruhe zu finden. Völlig andere Eindrücke bietet Ihnen die aus mehreren Dörfern “zusammengesetzte” Gemeinde Marxzell, wo sie im Fahrzeugmuseum unter anderem die Geschichte des Fahrrads anschaulich nachvollziehen können.

Wenn Sie das Albtal im Winter besuchen möchten, ist die “Sonneninsel” Dobel ein absolutes Muss. Die Lage des Orts auf einem Hochplateau garantiert ihm zahlreiche Sonnenstunden und eine grandiose Aussicht, beides Annehmlichkeiten, die Sie auch beim Wintersport schätzen werden.

Ettlingen – eindrucksvolle Stadt mit großer Anziehungskraft

Waldidylle vom Feinsten und kurzweilige Freizeitaktivitäten erwarten Sie in Karlsbad. Hier fühlen sich Groß und Klein gleichermaßen wohl, denn in diesem Ort hat Langeweile keine Chance. Radeln Sie auf gut ausgeschilderten Radwegen durch die herrliche Natur oder erkunden Sie das romantische Albtal in aller Ruhe auf Schusters Rappen bis hinein in den Naturpark Schwarzwald.

Kommen Sie nach Möglichkeit im Mai nach Karlsbad, dann steht der Rhododendronpark in voller Blütenpracht. Der zehn Hektar große Park erfordert durchaus eine gewisse Kondition, wenn Sie ihn vollständig erkunden möchten. Betrachten Sie den “Parkspaziergang” als sportliche Herausforderung, deren Anstrengungen von einem wahren Feuerwerk an Farben belohnt werden, die mehr als hundert Rhododendron-Arten alljährlich zur Blütezeit entzünden.

Nicht nur kleine Besucher sind Feuer und Flamme für den Waldkulturpfad, der auch Eltern zum Staunen bringt. Fröhliche und lehrreiche Kurzweil wie Glockenwäldchen, Erzählthron oder Waldmikado lassen die Zeit wie im Flug verstreichen und diesen Waldspaziergang zum abenteuerlichen Erlebnis werden.
Die ansehnliche Ruine der Wallfahrtskirche St. Barbara und das Heimatmuseum im Ortsteil Ittersbach zählen ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten von Karlsbad.

Lassen Sie sich von der malerischen Flusslandschaft des Albtals genauso bezaubern wie ich und genießen Sie die einzigartige Natur, die sich in dieser Region von ihrer ganz besonders romantischen Seite zeigt. Hier können Sie herrlich entspannen, zur Ruhe kommen und dabei vieles entdecken und vor allem Köstliches genießen. Das Albtal ist ein kleines Juwel im Schwarzwald, das nur darauf wartet, für Sie zu funkeln.